Lucy bei der tekom-Jahrestagung 23. - 25. Oktober 2012

Die diesjährige tekom-Jahrestagung findet vom 23. bis 25. Oktober in Wiesbaden statt und bietet eine beachtliche Auswahl interessanter Vorträge und Workshops (Tagungsprogramm) an.

Lucy SW teilt sich auch dieses Jahr mit Eule Lokalisierung GmbH und Delta International CITS GmbH (LED) einen Stand. Es erwarten Sie jeden Tag interessante Vorträge und Demos der Partner am Stand F05 im Foyer. Daniel Grasmick und Nima Nourkami freuen sich auf Ihren Besuch.

LED tekom 2012

Abraham de Wolf, Lucy Software, erwartet Sie gleich zweimal am Mittwoch, dem 24.10., zu einem interessanten Fachvortrag für Experten. Er referiert auf Deutsch über das Thema »Copyright als Grundlage des Geschäfts« (NORM2, Raum 7, 09:45-10:30) und am Nachmittag auf English »Copyright as the foundation of business« (NORM2, Raum 7, 16:00-16:45).

Vorträge von Partnern von Lucy Software, die Sie ebenfalls interessieren könnten:

Jörgen Danielsen von EULE Lokalisierung hält zusammen mit Harald Elsen von DELTA International CITS GmbH am Dienstag, dem 23.10., einen Fachvortrag für Fortgeschrittene zum Thema »MTM: Wie sollte eine echte Integration zwischen MT und TM aussehen?« (LOC5, Raum 12B, 14:45-15:30).

Dr. Andrew Bredenkamp (Acrolinx Berlin) hält am Mittwoch einen Workshop für Fortgeschrittene über »Content Quality: Three Dimensions to Creating Content that Works« (CS8, Raum 2A2, 08:45-10:30).

Mathan Sivaloganathan (DELTA International CITS GmbH) und Ingo Schumann (EULE Lokalisierung GmbH) halten ebenfalls am Mittwoch ein Tutorial für Anfänger zum Thema »Post-Editing maschineller Übersetzung in der Praxis« (LOC22, Raum 1A/5, 11:15-13:00).

Des Weiteren referiert Harald Elsen ebenfalls am Mittwoch, dem 24.10., gemeinsam mit Dr. Andrew Bredenkamp, Acrolinx GmbH, über die »Komplexität des Lifecycle-Managements multilingualer Inhalte« (LT4, Raum 12C, 12:15-13:00).

Horst Liebscher (text & form Berlin) könnte Sie mit seinem Fachvortrag für Experten »Mehrwerte ohne mehr Worte: Terminologie im synergetischen Kontext von Maschine und Mensch« in seinen Bann ziehen (LT6, Raum 12C, 16:00-16:45).