Lucy Software Ibérica feiert überwältigenden Erfolg

Harte Arbeit zahlt sich aus - Lucy Software Ibérica S.L. fährt nun die wohlverdiente Ernte ein. Am 28. Februar wurde das maschinelle Übersetzungssystem für Spanisch nach Baskisch, von Lucy Software im Auftrag der baskischen Landeregierung entwickelt, in Bilbao der Öffentlichkeit vorgestellt.

Im Januar 2008 hatte die baskische Landeregierung das Projekt zur Entwicklung eines maschinelles Übersetzungssystem für Spanisch nach Baskisch öffentlich ausgeschrieben. Lucy Software Ibérica S.L. (eine von insgesamt 5 Bewerbern) gewann die Projektausschreibung auch aufgrund ihres umfassenden Expertenwissens im Bereich maschineller Übersetzung. Für Lucy Software sprach ebenfalls, dass sie ihr MÜ-System auch schon bei anderen öffentlichen Landesverwaltungen (Generalitat de Catalunya, Xunta de Galicia) erfolgreich eingeführt hatte.

Im Spätsommer 2008 fiel dann der Startschuss zum Projektbeginn. Die gesamte Entwicklungsphase erstreckte sich über 2 Jahre und wurde von bis zu zehn Mitarbeitern von 4 ausgewählten Firmen ausgeführt. Neben Computerlinguisten, Lexikografen und Informatikern von Lucy Software Ibérica, haben auch muttersprachliche Entwicklungsexperten von regionalen baskischen Firmen (UZEI, Emergiatech und Gizerbitek) am Projekt mitgearbeitet. Die Hauptentwicklung wurde 2010 abgeschlossen. Daran schloss sich 2011 die Phase der Nutzbarmachung an, d. h., das maschinelle Übersetzungssystem wurde in das öffentliche Portal der baskischen Landeregierung integriert.

Die Auseinandersetzung mit der baskischen Sprache war eine echte Herausforderung für Lucys MÜ-System und das Entwicklungsteam gleichermaßen. Juan Alberto Alonso, Koordinator der Lucy-Mannschaft, hob hervor, dass es sich im Fall des Baskischen um eine nicht-indoeuropäische Sprache handelt, die linguistisch mit keiner anderen bekannten Sprache auch nur annähernd verwandt ist. Das Baskische verfügt über eigentümliche morphosyntaktische Strukturen, die auf entsprechende Strukturen des Spanischen abgebildet werden mussten.

Die Struktur des folgenden spanischen Satzes und dessen baskische Entsprechung erlauben einen Einblick in die Problematik:

Spanisch:            Le he enseñado los libros que me compraste ayer

                               [Ihm ich-habe gezeigt die Bücher die mir du-kauftest gestern]

Baskisch:             Atzo erosi zenizkidan liburuak erakutsi dizkiot

                               [Gestern (atzo) kaufte (erosi) duSUBJECT-sieDIRECT_OBJ

                               -mirINDIRECT_OBJ-past-RELATIVE_MARKER (zenizkidan)

                               Bücher (liburuak) gezeigt (erakutsi) habe-sieDIRECT_OBJ

                               -ihmINDIRECT_OBJ-ISUBJECT (dizkiot)]

Deutsch:               Ich habe ihm die Bücher gezeigt, die du mir gestern kauftest.

Das Übersetzungssystem ist unter www.itzultzailea.euskadi.net öffentlich zugänglich.

Wählen Sie einen der folgenden Links, um mehr über die Präsentation und die Resonanz in der lokalen Presse zu erfahren.

Fernsehinterview

Newspaper Articles:

La Vanguardia

El País

Deia

El Correo Article 1 and Article 2

Noticias de Guipuzkoa

San Sebastian Noticias

Izaro News

Sollten Sie eine andere Sprache als Spanisch wünschen, klicken Sie oben auf den gewünschten Artikel und kopieren Sie dann den Artikel-Link aus dem URL-Fenster in Lucy’s untrainierten KWIK translator, um eine verständliche Version auf Katalanisch, Galizisch, Französisch, Englisch oder Deutsch zu Informationszwecken zu erhalten.

Harte Arbeit zahlt sich aus - Lucy Software Ibérica S.L. fährt nun die wohlverdiente Ernte ein. Am 28. Februar wurde das maschinelle Übersetzungssystem für Spanisch nach Baskisch, von Lucy Software im Auftrag der baskischen Landeregierung entwickelt, in Bilbao der Öffentlichkeit vorgestellt.

 

Im Januar 2008 hatte die baskische Landeregierung das Projekt zur Entwicklung eines maschinelles Übersetzungssystem für Spanisch nach Baskisch öffentlich ausgeschrieben. Lucy Software Ibérica S.L. (eine von insgesamt 5 Bewerbern) gewann die Projektausschreibung auch aufgrund ihres umfassenden Expertenwissens im Bereich der maschinellen Übersetzung. Für Lucy Software sprach ebenfalls, dass sie ihr MÜ-System auch schon bei anderen öffentlichen Landesverwaltungen (Generalitat de Catalunya, Xunta de Galicia) erfolgreich eingeführt hatte.

 

Im Spätsommer 2008 fiel dann der Startschuss zum Projektbeginn. Die gesamte Entwicklungsphase erstreckte sich über 2 Jahre und wurde von bis zu zehn Mitarbeitern von 4 ausgewählten Firmen ausgeführt. Neben Computerlinguisten, Lexikografen und Informatikern von Lucy Software Ibérica, haben auch muttersprachliche Entwicklungsexperten von regionalen baskischen Firmen (UZEI, Emergiatech und Gizerbitek) am Projekt mitgearbeitet. Die Hauptentwicklung wurde 2010 abgeschlossen. Daran schloss sich 2011 die Phase der Nutzbarmachung an, d. h., das maschinelle Übersetzungssystem wurde in das öffentliche Portal der baskischen Landeregierung integriert.

 

Die Auseinandersetzung mit der baskischen Sprache war eine echte Herausforderung für Lucys MÜ-System und das Entwicklungsteam gleichermaßen. Juan Alberto Alonso, Koordinator der Lucy-Mannschaft, hob hervor, dass es sich im Fall des Baskischen um eine nicht-indoeuropäische Sprache handelt, die linguistisch mit keiner anderen bekannten Sprache auch nur annähernd verwandt ist. Das Baskische verfügt über eigentümliche morphosyntaktische Strukturen, die auf entsprechende Strukturen des Spanischen abgebildet werden mussten.